Schachklub Aadorf
, Golder Raphael

Start zur 1.Runde des Klubturniers

 Mit dem Herbst-Begin fing auch das diesjährige Klubturnier seinen Anfang. Mit elf gemeldeten Spielern knackt der Schachklub Aadorf nach sehr vielen Jahren wieder zehn Spieler Grenze. Dies ist sehr wertvoll für die Turnierdynamik, es kommt mehr Leben in den Klub.

In der ersten Runde unterstrich Paul seine Favoritenrolle und wies Roger ohne Umwege, schachlich wohlverstanden, in die Schranken. Auch Benjamin tat es seinem älteren Klubkollegen gleich und gewann klar gegen Rolf. Während der männliche Teil der Siems-Familie sich einen Punkt teilten, konnte Malia, die Zwillingsschwester von Keanu keinen Erfolg gegen Oliver feiern.

Zuletzt kämpften Fritz und Raphael in einer dramatischen Partie um den ersten Punkt. Nachdem Raphael im Mittelspiel Fritz erst eine Leichtfigur abknöpfen konnte, verlor er diese ein paar Züge später wieder, da Raphael eine mittelschwere Kombination falsch abgeschätzt hatte. Am Schluss richtete aber die Zeit über den Ausgang der Partie, denn in einem spannenden Übergang zum Endspiel verlor der Spielleiter die Aufmerksamkeit für seine Zeit und damit auch die Partie.